CORVY-Workshops-intern

In unseren Räumlichkeiten in Engelskirchen bieten wir ein breitgefächertes Workshopangebot zu den Themenbereichen Gesundheitsprävention und Sport an. Dabei unterstützen wir dich in deinem individuellen Weiterentwicklungsprozess. Wir zeigen dir, wie du deine Fehlhaltungen und falschen Gangmuster zielgerichtet korrigierst und welche Verbindung zwischen Soma und Psyche besteht.

Wir helfen dir dabei, dich in deinem Alltag ganz neu auszurichten.

Workshop-Themen

Unser Workshop-Katalog bietet eine breitgefächerte Auswahl an Inhalten, u.a.:

Fehlhaltungen und falsche Gangmuster erkennen und verändern.

(Level 1 und Level 2)

Tagesablauf

09.00 Uhr: Eintreffen aller Teilnehmer / Begrüßungsgetränk

09.30 Uhr: Beginn Teil I 

12:15 Uhr: Mittagspause 

13.15 Uhr: Beginn Teil II

14.30-14.45 Uhr: Kleiner Snack

16.00 Uhr: Reflexion des Tages und Ausblick

Arbeitsräume

Unsere Location in Engelskirchen ist der ideale Ort, um von dem Alltagsstress und den täglichen Verpflichtungen loszulassen und in einer modernisierten alten Fachwerkhalle einen unvergesslichen Tag zu verbringen. Neben einem gemütlichen Aufenthaltsraum, verfügt unsere Räumlichkeit auch über einen Sport- und Konferenzbereich sowie eine großzügige Außenanlage.

Kosten

Alle Workshopangebote werden in einer Kleingruppe von maximal 

8 Teilnehmern abgehalten und verstehen sich

inklusive Getränke (Kaffee/Tee, Wasser) und einem kleinen Snack

 

Eintägiger Workshop:

150 € p.P.

August 2020

08.08.2020

 

Level 1

Fehlhaltungen und falsche Gangmuster erkennen und verändern!

Kaum ein Mensch in unserer heutigen Zeit hat eine neutrale und ganzheitlich richtige Haltung. Das führt oftmals zu gesundheitlichen Beschwerden (Nackenschmerzen, Migräne, Fußschmerzen etc.) Arbeite in unserem Workshop an deiner Haltung und verbessere dein Gangverhalten.

 

Wir zeigen dir, wie das geht!

Workshop Rezensionen

Kevin

Der Workshop zum Thema „Fehlhaltung & falsche Gangmuster“ ist sehr informativ und interessant. Man lernt neue Ansätze kennen, um gegen seine Fehlhaltung vorzugehen, vor allem für die Leute, die dadurch schon seit Längerem über Schmerzen klagen...Ich habe hier gelernt, dass dort, wo der Schmerz ist, nicht auch die Ursache liegen muss!Den Workshop kann ich nur jedem ans Herz legen, der nach einer Lösung für seine Probleme sucht und vielleicht schon einiges ausprobiert hat.Kommt vorbei und schaut es euch an, wenn ihr euch angesprochen fühlt 😉 

Julia

Wir haben bei CORVY einen Workshop gebucht und wurden, im schönen Engelskirchen angekommen, mit leckerem Kaffee empfangen, um erstmal genug Zeit zum Ankommen zu haben. Währenddessen wurde uns schon mal der Ablauf des Workshops mitgeteilt und Beispiele dazu gezeigt, wofür CORVY steht und was CORVY erreichen möchte. Dazu gehören vor allem die Körperhaltung und besonders die verschiedenen Arten von Fehlhaltungen.

Mit einem Trainer von CORVY schauten wir uns unsere Körperhaltungen der Reihe nach an. Zunächst von der Seite, dann von vorne, hinten, im Sitzen und im Gehen. Dabei sollten die anderen, und zum Schluss der Trainer, mögliche Fehlhaltungen feststellen, die z.B. „Ein leichtes Hohlkreuz“ , „überhängende Schultern“, „rechte Schulter höher als die linke“ sein konnten.

Hilfreich war dabei erst einmal selber herauszufinden, was der jeweils andere für eine Fehlhaltung haben könnte. Dies ist vor allem im späteren Alltag wichtig, wenn man einfach mal jemanden fragen kann, was man denn eigentlich für eine Körperhaltung hat und zu wissen, ob diese die Ursache möglicher Schmerzen sein könnte.

 

Nun mussten wir nur noch erfahren, was wir gegen mögliche Fehlhaltungen unternehmen können.

Wie ginge dies also besser als beim Ausprobieren und Sport machen, schließlich ist CORVY ja ein Sport- und Fitnesszentrum.

Ob auf Matten, im Stehen, im Gehen, sowohl Draußen als auch Drinnen, lernten wir allerlei (auf unsere Fehlhaltungen abgestimmte) Übungen, die auch ganz leicht im Alltag anzuwenden sind.

Dabei kam aber auch der Spaß nicht zu kurz und selbst für eher unsportlichere Familienmitglieder waren die Übungen einfach und ließen dabei noch Spielraum zur Selbststeigerung.

 

Kurz: Der Workshop war für alle ein voller Erfolg und obendrein noch eine schöne Geschenkidee!

Besonders der perfekt abgestimmte Ablauf hat dazu beigetragen, dass es nicht zu Langeweile kam und auch immer Neues gelernt wurde. 

Es hat Spaß gemacht, sich am Ende mehr mit seinem eigenen Körper auszukennen, aber auch anderen dabei helfen zu können, wie sich ihre Haltung verändern lässt.